Martin Turner ex Wishbone Ash

Martin Turner und seine Band kehren im 2022 auf die Konzertbühnen zurück, um zwei Vintage-Alben von Wishbone Ash in ihrer Gesamtheit aufzuführen – Argus von 1972 (zur Feier des 50-jährigen Jubiläums des Albums) und Wishbone Four von 1973.

Wishbone Ash wurde von den West-Country-Musikern Martin Turner und Steve Upton gegründet, die 1969 nach London kamen, um ihre musikalische Reise zu beginnen. In der Absicht, einen musikalischen Sound zu schaffen, der reich an Textur und Melodie ist, stellte sich Martin Turner das innovative Harmony-Guitar-Markenzeichen der Band vor, und die Gitarristen Ted Turner und Andy Powell wurden über eine mittlerweile legendäre Melody Maker-Werbung rekrutiert. Die Partnerschaft der ursprünglichen Besetzung von Wishbone Ash schmiedete eine einzigartige musikalische Identität, die einige der beliebtesten Werke der Rockmusik hervorbringen und zahlreiche erfolgreiche Bands beeinflussen sollte, was zu Millionen von Albumverkäufen und Konzertbesuchen führte. Wishbone Ash wurde zu einem der beständigsten britischen Rock-Acts – sein Name ist ein Synonym für qualitativ hochwertige, gitarrengetriebene, melodische Rockmusik.

Fünf Jahrzehnte später begeistert die Musik der klassischen Besetzung von Wishbone Ash weiterhin das Publikum weltweit, sowohl durch Live-Auftritte als auch durch ein reiches Vermächtnis an aufgenommener Arbeit, das weiterhin von alten und neuen Fans genossen wird. Veröffentlichungen klassischer Alben wie Wishbone Ash, Argus, Pilgrimage, Wishbone Four, There’s the Rub, New England und Live Dates haben den Sound von Wishbone Ash definiert und die Herzen mehrerer Generationen von Musikfans berührt. Als Leadsänger, Bassist und zentrale kreative Kraft war Gründungsmitglied Martin Turner von zentraler Bedeutung für den kritischen und kommerziellen Erfolg der am meisten verehrten Alben von Wishbone Ash, wobei seine leidenschaftliche Gesangsdarbietung, sein Songwriting-Fähigkeit, sein ausgeprägtes melodisches Gespür und seine Produktionswerte die Hauptbestandteile des Albums waren definitiver Wishbone Ash-Sound. Martin Turner begeistert das Publikum weiterhin mit Aufführungen der beliebtesten Werke der Band in seiner aktuellen Besetzung, zu der die Gitarristen Danny Willson und Misha Nikolic sowie der Schlagzeuger Tim Brown gehören.

Auf der Tournee 2022 werden Martin und seine Band neben anderen Wishbone Ash-Klassikern zwei Vintage-Alben hintereinander aufführen.

Mit epischen Tracks wie „The King Will Come“, „Warrior“ und „Throw Down the Sword“ erreichte das bahnbrechende Argus-Album von Wishbone Ash aus dem Jahr 1972 Platz 2 der britischen Album-Charts und gewann die Auszeichnung „Album des Jahres“ der britischen Musikpresse. An seinem 50. Geburtstag bleibt Argus eines der beständigsten Werke der klassischen Rock-Ära.

Das Wishbone Four-Album von 1973 erkundete Neuland und enthielt kürzere Songs, einen starken Folk-Einfluss auf mehreren Tracks, einen härteren Rock-Sound auf anderen und enthielt die Bühnenfavoriten „Doctor“, „Rock n Roll Widow“ und „No Easy Road“ neben tiefen Schnitten wie wie „Everybody Needs a Friend“ und „Sorrel“. Wishbone Four erreichte Platz 12 in Großbritannien. Die Tour im Frühjahr 2022 ist das erste Mal, dass das Album vollständig live gespielt wird.

Diese doppelte Liste mit alten Wishbone Ash-Alben ist ein Ereignis, das kein Wishbone Ash-Fan verpassen sollte.

Schlagwörter: ,

Datum

17 Nov 2022

Uhrzeit

19:30 - 23:00

Kosten

CHF29.00
TICKET KAUFEN