Lukas Gassers Kumpelding

Fünf Musiker aus der Schweizer Rockszene treffen sich auf Einladung von Luke Gasser und spielen am 15. und 16. Januar 2022 in einer Live-Session in insgesamt nur drei Tagen ein Album ein. Fünf Kumpels teilen hier ihre Gemeinsamkeiten: die Hingabe an die Musik, ihre Passion für den Rock’n’Roll. Und sie teilen die Erfahrungen der Corona-Zeit, die ihre Arbeit über zwei Jahre massiv erschwert hat und namentlich der Live-Kultur einen noch kaum abzuschätzenden Schaden zugefügt hat. Dennoch: Hey, hey, my, my! Rock’n’Roll will never die – solange ein paar Kumpels ihr Ding durchziehen! Als im Dezember die neue Omikron-Variante die Öffentlichkeit beherrschte, schwante vielen Musikerinnen und Musikern Schlimmes in Bezug auf die kommenden Konzert-Saison und in ebendiesem Gefühl schrieb Luke Mitte Dezember ein ganzes Album. Luke fragte ein paar Kumpels an, ob sie die Songs mit ihm einspielten. Diese zeigten sich vom Songmaterial begeistert und liessen sich auf das Experiment ein – ganz nach dem Motto: Falls wir vorläufig nicht mehr auftreten können, dann wollen wir wenigstens im Studio das Live-Feeling haben! Natürlich rockt und rollt es, wenn sich eine Krokus-Legende, der härteste Blueser des Landes und ein Innerschweizer, der in den letzten Jahren mit Quo, Nazareth, Doro und anderen internationalen Acts durch ganz Europa getourt ist, zusammentun, um sich mit einer versierten Hammond-Spielerin und einem äusserst groovigen Bassisten im Studio ausgiebig und überaus live auszutoben. Entstanden sind 12 Tracks, die in temperamentvoller Weise ein dynamisches Zusammenspiel offenbaren und zeigen, dass dieses sich Einlassen auf die Songs, auf den Moment und auf die im Studio herrschende Stimmung eine ganz besondere Magie zu erzeugen vermag. Dies macht das Album zu etwas Besonderem, Kostbarem und letztlich auch zu einem Zeitdokument. Der ganze Prozess wurde mit zwei Kameras begleitet und die kurz und bündig konzipierte Film-Doku erscheint zum Release des Albums. Und diese magischen zwei Tage haben die Kumpels zu einem Ding zusammengeschweisst, weshalb sie sich entschlossen haben, ihre Musik im Sommer und Herbst auch live auf die Schweizer Rockbühnen zu bringen. Das Album, seine Entstehungsgeschichte und seine Fortsetzung sind so auch zu einem Statement geworden: Rock’n’Roll wird niemals sterben – wenn ein paar Kumpels ihr Ding durchziehen!

Das Kumpelding:

Freddy Steady: Drums

Phipu „Bluedog“ Gerber: Strom- und Akustik-Gitarren & Backing Vocals

Brige Geiser: Hammond Organ

Yves Horisberg: Bass

Luke Gasser: Vocals, Mandoline, Strom- und Akustik-Gitarren

Datum

23 Sep 2022

Uhrzeit

19:30 - 23:00

Kosten

CHF25.00

Veranstaltungsort

Musigburg
Bahnhofstr. 50, 4663 Aarburg
TICKET KAUFEN